Karfreitagsgedanken

„Father Ocean, I was wrong.

Years I followed just the sun,

now I see your darkness holds the truth.“

Ich liebe diesen Songtext. Er ist so wahr wie dieser Tag heute.

Die Wahrheit liegt in der Tiefe. Und der Schmerz.

Ich will euch damit nichts sagen. Nicht so direkt jedenfalls.

Wenn ihr die Sonne liebt, liebt sie weiter.

Ich gehe heute auf meine Wahrheitssuche.

Eure Alice.

1 Kommentar zu „Karfreitagsgedanken“

  1. I love the ocean and I am scared from his depth.
    Mein Lied heute ist “Können die Tränen meiner Wangen” aus der Matthäus-Passion. Sie tut gut, diese Tiefe und der Entschluss, sich wieder der Sonne zuzuwenden.
    Danke Katharina für deine Zeilen,
    herzliche Grüße von Kirsten

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s