Zwei auf Zwei

Wir haben den zweiten Preis beim Kommunikationswettbewerb der Langen Nacht des Wissens gewonnen. Was für ein Erfolg. Viel schöner aber war, wieviele Leute unsere Auftritte besucht haben. Und dass im Raum deutlich zu spüren war, dass das, was wir wollten, geklappt hat: nämlich unser Publikum in die Gefühlswelt der Borderline-Betroffenen hineinzuziehen. So kam auch der Applaus am Ende zögerlich. Ein Jurymitglied meinte danach:

„man war da so mit drin. Und dann hat man sich am Ende schon gefragt: kann man da jetzt zu applaudieren? Vielleicht wäre am Ende Stille angemessen gewesen.“

Das ist wohl so. Aber wir wollen auch laut sein dafür, dass die Betroffenen wieder aus voller Kehle singen können. Wie unser Korax.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s